Feuerbacher Harry
Feuerbacher Harry

Der Böheimbunker

Dieser Bunker liegt zwischen Häusern in der Böheimstraße. Er ist etwas besonderes weil er einen Hochbunker und einen Tiefbunker vereint.

Er wurde wie viele andere Bunker im Jahr 1941 gebaut und bietete ca. 650 Personen Schutz.

Nach dem Krieg wurden von den Alliierten Löcher in die Außenwand gebohrt damit er nicht mehr als Schutzbauwerk verwendet werden konnte. Auf den Bildern kann man die zugemachten Löcher noch sehen.

1946 wurden Frauen in den Bunker einquartiert. Auf dem Dach wurde Gemüse angebaut. Mitte er 1950ziger Jahre wurde er als Lager vermietet.

Anfang der 1960ziger Jahre wurde das Dach als Parkplatz verwendet, das ist auch heute noch so.

Der Bunker wurde , wie auch andere im kalten Krieg ,zum ABC Schutzraum umgebaut. Seit 2015 ist er entwidmet.

 

 

Bilder

 

 

 

Aktuelles