Feuerbacher Harry
Feuerbacher Harry

Im Stuttgarter Norden wurden viele sogenannte Pionierstollen gebaut. Einer dieser Stollen ragt aus den anderen heraus. Es ist ein Stollen in dem an nichts gespart wurde. Die Wände waren verputzt. Es gab "richtige" Toiletten mit Türen, es gab ein Urinal. Es gab ein Waschbecken. Jeder Sitzplatz wurde aufwendig mit einer Zuluft Düse versorgt. Man sieht sofort dass er für bzw. von einflußreichen Personen gebaut wurde. Z.B. der Planungsstab für die Kochenhof Siedlung oder der Leiter des Gefangenenlafers in Wangen suchten hier Schutz. Leider wurde neben diesem Stollen ein noch größerer gebaut. Laut Gesetz mußte dann eine Verbindung zwischen den beiden Stollen gebaut werden. An der schlampigen Ausführung der Verbindung kann man sehen, dass das den Benutzern wohl nicht so recht war. Ein Zeitzeuge, der als Junge in diesem Stollen Schutz suchte, erzählte mir dass am Eingang sogar ein Scheren Fernrohr eingebaut war mit dem man sehen konnte wie es draußen während oder nach einem Bombenangriff ausgesehen hat.

Interressant ist vielleicht auch noch, dass die Betonteile zum Bau des Stollens vor Ort betoniert wurden und nicht fertig angeliefert wurden.

 

Bilder.........

Aktuelles