Feuerbacher Harry
Feuerbacher Harry

Musik im Bunker

Am 28. Oktober öffnete in der Galerie Oberwelt in Stuttgart die Ausstellung des Vereins Forschungsgruppe Untertage zum Thema Musik im Bunker. Die meißten Stuttgarter wissen gar nicht welche musikalische Vielfalt sich in den ehemaligen Luftschutzbunkern entwickelte. Rock, Pop, New wave, Country, Punk, Heavy Metal, Folk, Gothic, etc. etc. Und nicht selten wurden Bands und Musiker bekannt und berühmt. Viele ehemalige und aktuelle Musiker die in Luftschutzbunkern übten und üben, kamen vorbei und erzählten Ihre Erlebnisse und Geschichten aus der Zeit. Hardy Sikler damals bei Spratzel Strull im Rosenstein Bunker hat Episoden aus seinem Buch Spot On gelesen. Die "Not Namend Band" ehemals die Band " Müll"spielte auf. Ein Bunker Raum wurde nachgebaut um den Besuchern die Enge eines solchen Raums zu zeigen. 12 Bands wurden präsentiert mit Biographie, Bildern  und Hörproben. Die Ausstellung war brechend voll und ein großer Erfolg. Auf der Seite http://www.oberwelt.de/ kann man die Öffnungszeiten der Ausstellung lesen.

 

Bilder

 

Wer mehr aus dieser Zeit erfahren möchte, dem empfehle ich das Buch "Spot On" von Hardy Sikler erhältlich bei hardysikler@t-online.de oder  www.hardysikler.de .Ich habe es gelesen und war begeistert.

Aktuelles