Feuerbacher Harry
Feuerbacher Harry

Im Jahr 2012 erfüllte sich meine Frau ihren langehegten Traumurlaub und nahm mich zum Glück auch mit. Eine Reise mit einem Hurtigroutenschiff in Norwegen. Die Hourtigroutenschiffe sind schwimmende Postämter, die Städte und Dörfer von See aus versorgen. Im Winter sind sie oft die einzige Verbindung vieler Siedlungen zur Außenwelt. Aufgrund des Golfstroms bleiben diese Häfen Eisfrei. Kurios: Wenn so ein Schiff anlegt, verwandelt es sich praktisch in ein öffentliches Gebäude. Nicht selten kommen dann Leute und Kinder an Bord, die Kaffee trinken oder die Kinder baden im Whirlpool. Auch fahren immer wieder Leute mit die 2 oder 3 Häfen später wieder aussteigen. Also öffentlicher Personenahverkehr. Und weil das Rosi´s Traumurlaub war sind wir natürlich von Bergen nach Kirkenes und zurück gefahren. Ihre Begründung: Ich will alle Häfen sehen. Wenn man nur in eine Richtung fährt sieht man ja die, an denen Nachts angelegt wird, nicht. Dort legt das Schiff bei der Rückfahrt nämlich tagsüber an.

Wie bucht man? Also wir haben es bei Hurtigrouten direkt im Internet gebucht. Inclusive Bustransfer vom Flughafen Bergen zum Schiff. Wir haben ein Jahr vor der Reise im September schon gebucht. Deswegen ist eine Reiserücktritt Versicherung in diesem Fall empfehlenswert. Den Flug haben wir dann auch gleich bei Lufthansa direkt gebucht. Achtung: Wenn man die Reise im Reisebüro bucht bekommt man die abenteuerlichsten Flugverbindungen zu horrenden Preisen. Die beliebteste Version ist über Kopenhagen nach Bergen. Ab Frankfurt fliegt die Lufthansa dreimal täglich nach Bergen und zurück. Und das um einiges günstiger, wenn man es rechtzeitig bucht.

weiter....

Aktuelles