Feuerbacher Harry
Feuerbacher Harry

Madeira Urlaub 2014

Die Insel

 

Madeira ist ca. 57 Km lang und ca. 22 Km breit und liegt im Atlantik ca. 500 Km vor Marakesch. Madeira gehört zu Portugal ist aber autonom und wird nur in Außenpolitischen Fragen von Portugal vertreten. Der höchste Berg ist 1861m hoch. es leben hier ca. 260000 Menschen, davon ca. 120000 in der Hauptstadt Funchal. Es herrscht ganzjährig ein mildes Klima und Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad. Im Norden ist das Wetter fast immer anders als im Süden. In den Wäldern auf den Höhen herrscht oft ein Klima wie in den Tropen, nur nicht so heiß.

 

Nach 2009 sind wir 2014 nochmal nach Madeira in den Urlub geflogen. Die Insel, ihr mildes Klima, ihre Topografie und nicht zuletzt ihre freundlichen Bewohner, gefällt uns einfach super. Die Entwicklung der Insel ist in den 5 Jahren stark weitergegangen. Allerdings sind die Schäden, die das schlimme Unwetter 2010 angerichtet hat natürlich noch nicht alle behoben und es werden wohl auch nicht mehr alle behoben. Z.B. die malerische Küstenstrasse im Süden auf der man unter Wasserfällen durchfahren mußte ist zum größten Teil zerstört und wird wohl auch nicht mehr instandgesetzt. Auch die Wirtschaftskrise hat der Insel enorm zugesetzt. Man sieht viele angefangene und aufgegebene Neubauten. Inzwischen gibt es viele neue Schnellstrassen und Tunnel, so dass man viel schneller vom Osten in den Westen kommt. Wir empfehlen allerdings die alten Bergstrassen, die sind viel schöner und man sieht viel mehr von der Insel. Einen Mietwagen braucht man immer noch dringend. Der öffentliche Nahverkehr besteht aus Bussen die in der Hauptstadt Funchal sehr gut funktionieren.

Aktive Urlauber kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Natur ist einzigartig, die Blumenpracht ist unbeschreiblich. Man kann sehr viele Levada Wanderungen machen, tauchen und Mountainbike fahren. Badeurlaub geht hier eher nicht. Levadas sind offene Kanäle in denen das Wasser aus den Bergen gesammelt und zu Trinkwasser umgewandelt wird. An diesen Kanälen geht immer ein Fußweg entlang. Es gibt auch Levadas die nur von Leuten die mit Höhensicherung vertraut sind und klettern können begangen werden können.

Entgegen der Empfehlungen kann man auf Madeira sehr günstige Ferienwohnungen mieten. Auch Direktflüge kann man im Internet selber buchen. Und natürlich auch einen Mietwagen. Wer dazu bereit ist kann einen sehr günstigen Urlaub auf der Insel verbringen. Wir haben z.B. für 2 Wochen all inclusive 1700€ bezahlt. Und wir hatten die Freiheit ohne Zwänge die im Hotelleben auferlegt werden den Urlaub zu verbringen. Wer nicht kochen will, es gibt unzählig viele Restaurants in denen man gut und billig essen kann.

 

Tipps:

 

Aufpassen beim Mietauto: der Platzhirsch Gold Car will jedem unbedingt größere Fahrzeuge und teure Versicherungen aufdrehen. Und wer von daheim aus bucht, Finger weg von rentalcars.com!

Wenn man so wie wir Urlaub macht sind mittlere bis gute Englisch Kenntnisse notwendig. Englisch spricht fast jeder in den Städten, Deutsch fast keiner.

 Literaturtipp

 

Rother Wanderführer, Autor Ralf Goetz ISBN: 978-3-7633-4274-7

Madeia Bus und Touring Map: ISBN 9781904946809

 

Bilder Funchal

 

Bilder Levadas

 

Madeira die Insel

 

Aktuelles